FELIZITAS, die Zigeunerprinzessin

| Münchner Künstlerhaus, Festsaal

Eine groteske Satirette

Kulturwald-Operettenkompanie unter der Leitung von Siegfried Mauser
Amélie Sandmann und Lilian Naumann – Sopran, Marc Megele – Tenor, Thomas E. Bauer – Bariton
Regie: Georg Blüml

Das Werk hat eine Entstehungsgeschichte von über 50 Jahren und ist gleichzeitig ein Stück Familiengeschichte. Großvater Toni Mauser senior aus Straubing schrieb die Handlung von der Zigeunerprinzessin - dem Findelkind aus dem Bayerwald. Komplizierte Liebesbeziehungen zweier Paare führen natürlich zu einem glücklichen Ende. Sohn Toni Mauser junior komponierte die Musik dazu. Da das Werk aber zu Lebzeiten der Verfasser nicht aufgeführt wurde, überarbeiteten es der Enkel Siegfried Mauser (Präsident der Hochschule für Musik und Theater München) und der Regisseur Georg Blüml, sodass es 2009 beim Kulturwald-Musikfestival zu einer umjubelten Uraufführung kam. 11 Rollen werden von 4 Darstellern (teilweise gleichzeitig!) im schnellen Wechsel gespielt - und selbst der Pianist ist in das große Spiel von verbotener Leidenschaft, Entsagung, Liebesfreud und -leid mit eingebunden.

Witzige Dialoge und zeitaktuelle Anspielungen fügen sich zu einem temporeichen Stück, das die Musikgattung Operette satirisch-frech aufs Korn nimmt.

Quelle: Veranstalter

 


 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Preise

Kategorie 1 32,56 EUR
Kategorie 2 29,20 EUR
Kategorie 3 25,84 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Münchner Künstlerhaus-Stiftung