Domkonzert - Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem

| Dom Zu Unserer Lieben Frau

"Ein deutsches Requiem" von Johannes Brahms wurde 1869 zum ersten Mal aufgeführt - also vor genau 150 Jahren. Von dieser ersten Aufführung an bis heute übt das grandiose Werk, das in der Musikgeschichte eine singuläre Stellung hat, eine ganz besondere Faszination auf Zuhörer/innen wie Mitwirkende aus. Es ist keine Totenmesse im klassischen Sinn, sondern eine vom Komponisten selbst gewählte Zusammenstellung aus Bibelstellen, die v.a. den Hinterbliebenen Trost schenken sollen. Dies erlaubte Brahms eine große Freiheit in der musikalischen Gestaltung, welche sowohl traditionelle wie ganz neue Kompositionsweisen der Romantik des 19. Jh. in sich vereinigt. Chor und Orchester der Münchner Dommusik unter der Leitung von Domkapellmeisterin Lucia Hilz bringen dieses Werk zusammen mit zwei hervorragenden Gesangssolisten, der Sopranistin Susanne Bernhard und dem Bariton Christian Hilz, am 10. November um 17 Uhr in der Münchner Frauenkirche zur Aufführung.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 25,00 EUR
Kategorie 2 21,00 EUR
Kategorie 3 17,00 EUR
Kategorie 4 13,00 EUR
Kategorie 5 10,00 EUR
Kategorie 6 6,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Frauenplatz 1

80331 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Münchner Dommusik