Das Orchestrale Pianoforte

| Gemeindesaal Hallbergmoos

zum 200. Jubiläum von Clara Schumann ( 1819 – 1896)

Künstler:

  • Heike-Angela Moser
  • Luciano Bitterlich
  • Klavier zu 4 Händen

Als berühmte Klaviervirtuosin, Komponistin, Managerin, Ehefrau von Robert Schumann und achtfache Mutter gilt Clara Schumann als eine der bedeutendsten Frauen des 19. Jahrhunderts. Im kleinen bürgerlich privaten Salon sowie auf der großen Bühne war das Klavier Ausdruck ihrer Seele.

Wie viele Klangfarben und Farbtöne können heutzutage auf einem modernen Flügel entstehen? Der Dirigent Hans von Bülow nannte den Pianisten ein „ zehnfingriges Orchester“: Ist es also möglich, in der Blütezeit der romantischen Klaviermusik mit 4 Händen eine Symphonie erklingen zu lassen?

Heike-Angela Moser ( Nachfahrin Clara Schumanns ) und Luciano Bitterlich begeben sich auf einen geheimnisvollen Weg des vierhändigen Klavierspiels , auf dem sich kantable Holzbläsermelodien mit Bratschenstimmen unterhalten, norwegische Tänze am Klavier als Vorbild einer Orchestrierung dienen und aus einem Klavier-Quintett ein Dialog zweier Pianisten wird.

Programm:

Clara Schumann:

  • Klavier-Quintett, 1. Satz von Robert Schumann
  • Bearbeitung für Klavier zu 4 Händen von Clara Schumann

Hermann Goetz:

  • Sonate für Klavier zu 4 Händen, op.17

Claude Debussy:

  • Symphonie für Klavier zu 4 Händen, h-moll

Edvard Grieg:            

  • Norwegische Tänze op. 35 (Auswahl)
  • Klavier zu 4 Händen

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

16,00 EUR

PK Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Theresienstr. 6

85399 Hallbergmoos

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Freundeskreis "erstKlassik" - Gemeinde Hallbergmoos