Residenzwoche 2019 - Stylus Phantasticus

| Antiquarium

Stylus Phantasticus

Pablo Valetti und David Plantier, Barockvioline
Friederike Heumann, Viola da gamba
Dane Roberts, Violone
Dirk Börner, Cembalo

Musik von Evaristo Felice dall´Abaco, Johann Christoph Pez, Giovanni Rosenmüller, Giovanni Legrenzi u.a.

Die Nähe zum Salzburger Hof des Fürsterzbischofs und Besuche des Kaisers mit seiner Hofkapelle gaben der Münchner Hofmusik entscheidende Impulse im Wettstreit zwischen französischem und italienischem Stil. Stylus Phantasticus spielt die italienisch geprägte süddeutsche Violinmusik virtuos und wie freie Fantasien, stets überraschend und berührend.

Stylus Phantasticus ist das führende Ensemble für Kammermusik des 17. und frühen 18. Jahrhunderts. Seine Mitglieder studierten an der Schola Cantorum Basiliensis und unterrichten jetzt an Musikhochschulen in ganz Europa.
Pressestimmen über das Ensemble: überzeugende Dramaturgie, stilsicher, feinsinnig und technisch versiert ausgeführt, effektreich und virtuos, pointiert eingesetzte Akzente, feine dynamische Abstufungen und wirkungsvoll-geistreiche Kontraste.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 67,50 EUR
Kategorie 2 56,30 EUR
Kategorie 3 45,10 EUR
Kategorie 4 33,90 EUR
Kategorie 5 28,30 EUR
Kategorie 6 22,70 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Residenzstraße 1

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Bayerische Schlösserverwaltung