Sommerkonzert des SEM

| Hochschule für Musik und Theater

Das Symphonische Ensemble München (SEM) e.V. besteht seit 1996; aus dem damals kleinen Ensemble ist ein großes Orchester in voller symphonischer Besetzung geworden. Je nach Programm musizieren sie in unterschiedlichen Besetzungen und Formationen. Pro Jahr präsentiert das Orchester mindestens drei verschiedene Konzertprogramme, die in und um München sowie auf umfangreichen Konzertreisen aufgeführt werden. Erfolgreiche Konzertreisen führten das SEM in Kooperation mit der TUM bereits dreimal nach China. 2014 wurde das Orchester nach Lusławice (Polen) eingeladen. Zuvor gastierte das SEM in Neuhausen und Gerlingen (2007), Stuttgart (2006), Luxemburg (2005) und im Château de Montbozon der Association Celibidache in Frankreich (2000).

Programm:
Im Sommerkonzert 2019 spielt das Symphonische Ensemble München (SEM) e.V. das Klavierkonzert Nr. 3 in c-Moll von L. v. Beethoven mit Gerold Huber am Klavier und die Ouvertüre zu Genoveva von R. Schumann. Außerdem erklingt im Großen Konzertsaal der Hochschule für Musik und Theater am 21. Juli die Sinfonie Nr. 4 d-Moll von R. Schumann. Das Konzert unter der Leitung von Felix Mayer beginnt um 19.00 Uhr. Karten sind bei MünchenTicket und an der Abendkasse erhältlich, sie kosten regulär 18,00 Euro, ermäßigt 12,00 Euro.

›    R. Schumann: Ouvertüre zu Genoveva, op. 81
›    L. v. Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll, op. 37
›    R. Schumann: Symphonie Nr. 4 d-Moll, op. 120

Mitwirkende
Solist: Gerold Huber
Leitung: Felix Mayer

Weitere Informationen unter:
www.sem-muenchen.de

Pressetext und -foto mit Genehmigung von Symphonisches Ensemble München e.V. © liegen bei den Urhebern.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

18,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstalter

Symphonisches Ensemble München SEM