Baltische Filmtage - Der baltische Weg / Brücken der Zeit

| Gasteig, Carl-Amery-Saal

Eröffnung der Filmtage

Laiko tiltai | Laika tilti |Ajasillad
Bridges of Time

Dokumentarfilm, Lettland/Litauen/Estland 2018
80 Min.
Regie: Kristīne Briede, Audrius Stonys
Sprache: Lettisch, Litauisch, Estnisch mit engl. UT

In den 60er Jahren entstand hinter dem Eisernen Vorhang im Baltikum eine Generation von Filmemachern, die dem sowjetischen propagandistischen Film eine metaphorisch-assoziative Filmsprache entgegensetzte und ihn zu einer neuen poetischen Kunstform umdeutete. Der Film bringt uns zurück in die damalige Zeit, baut Brücken zwischen den Generationen und gleicht einer poetischen Reise durch die Filmwelt.

Im Anschluss Diskussionsrunde zum Thema „Zwischen künstlerischer Freiheit und Zensur“.
Moderation: Peter Hilkes (LMU München, House of Resources München).

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Baltische Weg
Baltijos kelias
Baltic way

Dokumentarfilm, Litauen 1990
10 Min.
Regie: Audrius Stonys, Arūnas Matelis
Sprache: Litauisch mit engl. UT

„Der baltische Weg“ – so hieß ein friedlicher Protest, der sich am 23. August 1989 erhob, als etwa zwei Millionen Balten eine über 600 Kilometer lange Menschenkette durch die drei baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland formten. Die litauischen Filmemacher haben mit Kameras versucht das zu erfassen, was in diesem Moment das Wichtigste war – den Atem der Freiheit.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

7,00 EUR

PK Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Baltische Filmtage c/o Frau Karin Ladva-Zoller