Radeberger Open Air 19 - ein Festival von Musikerlebnis im Brunnenhof - KINDERKONZERT - Karneval der Tiere

| Residenz, Brunnenhof/Herkulessaal
  • Mitglieder der Münchner Philharmoniker
  • Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“
  • Heinrich Klug Leitung

Programm
Camille Saint-Saëns Karneval der Tiere

Heinrich Klug: „Dann entdeckte ich aber, dass der „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saens fast die gleiche Besetzung, wie „Maus und Monster“ von Helga Pogatschar hat. So bekam ich die Idee, eine Kollage aus diesen beiden Stücken zu machen. Es gibt ja keinen originalen Text zum „Karneval der Tiere“, das gibt die Freiheit, die Ohrwürmer von Saint-Saens in die Szenen mit den Monstern von Helga Pogatschar zu integrieren.
Es war ein großer Spaß, die Stücke miteinander zu kombinieren, weil sich daraus fast zwangsläufig ein Handlungsstrang ergab, der die beiden Kompositionen sinnvoll zusammenfügt. Und die spannende, aufregende Musik von Helga Pogatschar sorgt für Abwechslung mit den genial charakterisierenden Tierstücken von Saint Saens, die ja inzwischen fast jedes Kind kennt. Glücklicherweise standen aus der Uraufführung der Kinderoper von Helga Pogatschar die „Monster“ des Textilkünstlers Robert Kis noch zur Verfügung, die dem Ganzen einen optischen Glanz verleihen. Den Elefanten hat er zusätzlich noch für unsere Aufführung gebaut.
Wir haben also ein opulentes Kinderkonzert auf die Beine stellen können, bei dem neben den Instrumentalisten die Stimmakrobatin Salome Kammer, ein junger Geigenvirtuose als „Gil mit den grünen Hosen“ und eine muntere Schar kleiner singender und tanzender Mäuse die Handlung vorantreiben: Gil, der Mäuserich, kann alle Monster durch seine Schlauheit besiegen. Er macht allen Mut – das gilt nicht nur im Märchen, sondern für jeden, der sich von einer übermächtigen Welt bedroht fühlt. Und so haben wir im „Karneval der Tiere mit Maus und Monster“ dieselbe Thematik gefunden, die auch Prokofjew für seinen „Peter und der Wolf“ verwendete und hoffen, dass das Stück allen Kindern gefällt. Denn womöglich sind die Monster unserer Geschichte sogar noch gefährlicher als der große, graue, böse Wolf.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

PK1 VVK Normalpreis 42,10 EUR
PK2 VVK Normalpreis 30,90 EUR
PK3 VVK Normalpreis 21,70 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstalter

Musikerlebnis: eine Marke der Tonicale Musik und Event GmbH