WWF, Flussfilmfest: Ammer, Isar und Donau

| Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Matinee: Ammer, Isar und Donau
Der erste Block ist den regionalen Flüssen gewidmet. In den Kurzfilmen begleiten wir Jugendliche bei einer einwöchigen Wanderung entlang der Ammer und erleben eine spektakuläre Aktion von Bootsfahrern am Sylvensteinspeicher. Weitere Filme thematisieren die Renaturierung von Flüssen. Im Hauptfilm zeigt Jürgen Eichinger die Naturschönheiten des „bayerischen Amazonas“.

Regionale Kurzfilme
„Riverwalk“ (2018, 7:10 Min.): Wanderung der WWF-Jugend entlang der Ammer.
„Aktion am Sylvensteinspeicher“ (2018, 1:24 Min): Bootsfahrer rufen zum Erhalt der Wasserrahmenrichtlinie auf.
„Isar neu erleben“ (2017, 2:17 Min): Imagefilm zum LIFE-Natur-Projekt „Flusserlebnis Isar“.
„Fluss.Mensch. Zukunft“ (2018, 17:16 Min): Fischereiliches Management von Flüssen.

Hauptfilm: „Die Stimme der Donau“ (2014, 45 Min.)
Mit dem Film ist Jürgen Eichinger ein faszinierendes Porträt der unverbauten Donau zwischen Straubing und Vilshofen gelungen. Der Fluss ist hier trotz menschlicher Eingriffe noch lebendig. Denn das Bayerische Kabinett entschied sich 2013 gegen Staustufen und eine Kanalisierung. Doch wie lange darf der Fluss hier noch 70 Kilometer lang frei fließen?

Anschließend Fragerunde und Expertendiskussion.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

6,00 EUR

PK Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Umweltstiftung WWF Deutschland