Neue Philharmonie München - Tschaikowsky Beethoven

| Stadt Wolfratshausen, Loisachhalle

TSCHAIKOWSKY Violinkonzert D-Dur       Violine: Maria SOLOZOBOVA
Sinfonie Nr.6 „Pathetique
BEETHOVEN Egmont Ouvertüre

Leitung: Fuad IBRAHIMOV

19.15 Uhr Konzerteinführung: Dr. Gunther JOPPIG

Neue Philharmonie München/MWJ e.V. in Kooperation mit Stadt Wolfratshausen, KINDER IN NOT” ST. Michael WOR und Förderverein LIONsclub WOR-Geretsried e.V.

Maria Solozobova …ein wunderbares Talent mit lebendigem Temperament, virtuosem Glanz und sehr hohem professionellem Niveau…” Lord Yehudi Menuhin

Sie zählt zu den vielversprechendsten Violinisten der jüngeren Generation und ist Gewinnerin von mehreren renommierten internationalen Musikwettbewerben. Die Violinistin konzertiert mit Partnern wie Martha Argerich, Mischa Maisky, Yuri Bashmet, Maria Joao Pires, Vladimir Ashkenazy, Sol Gabetta und Mikhail Pletnev u.a. 2012 gründete Maria Solozobova als Künstlerische Leiterin die internationale Konzertreihe „Classical Highlights” Zürich. Seit 2015 unterrichtet Maria Solozobova an der University of Music Lausanne (HEMU). Maria spielt auf italienischen Geigen von Nicolo Gagliano 1728

Fuad Ibrahimov, wurde 1982 in Schuscha / Aserbaidschan geboren. Zeitgleich zum Studium im Fach Viola bekam er eine Anstellung als Bratscher im Staatlichen Sinfonieorchester der Hauptstadt Baku mit nur 15 Jahren. 2002 erhielt er sein Solisten-Diplom (Viola) und 2011 sein Dirigenten-Diplom an der Musikhochschule Köln. 2008 nahm er erstmals mit der auf seine Initiative gegründeten staatlichen „Jungen Philharmonie Aserbaidschan“ am Festival „Young Euro Classic“ teil. Er dirigierte in den folgenden Jahren etliche namhafte Orchester Deutschlands. Seit November 2014 ist er Leiter des Staatlichen Sinfonieorchesters Aserbaidschan und Chefdirigent der Neuen Philharmonie München sowie des Baku Chamber Orchestra.

Die Neue Philharmonie München setzt sich aus über 80 Musikstudenten aus ganz Europa zusammen, tritt regelmäßig im Herkulessaal der Münchner Residenz und bei zahlreichen Gastkonzerten im In- und Ausland auf. 2015 feierte die NPhM ihr 10-jähriges Bestehen. Die NPhM wurde mehrfach ins Ausland eingeladen und konzertierte in Shanghai, Peking und Umgebung sowie in Hongkong, Baku und Rom. Drei Sommer spielten sie als Festspielorchester im Passionstheater Oberammergau NABUCCO und den „Fliegenden Holländer” (Regie Christian Stückl). Musikalisch betreut wird die NPhM von Mitgliedern des Symphonieorchester des bayerischen Rundfunks, des bayerischen Staatsorchesters aber auch von erfahrenen Hochschulprofessoren vom Mozarteum Salzburg und der HMTM München.

 

 

 

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

29,40 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Hammerschmiedweg 6

82515 Wolfratshausen

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Musikwerkstatt Jugend e.V.