Tollwood Sommerfestival 2019 - Erste Allgemeine Verunsicherung

| Musik-Arena

Zusatztermin wegen großer Nachfrage!

1000 Jahre EAV
ERSTE ALLGEMEINE VERUNSICHERUNG
Abschiedstour (die Erste)

1000 Jahre EAV - Abschiedstour (die Erste): Unter diesem Motto kommt die Erste Allgemeine Verunsicherung – kurz EAV – im Sommer 2019 auf die große Tollwood-Bühne.
 
Die Erste Allgemeine Verunsicherung ist eine österreichische Pop-Rock-Band, die 1977 gegründet wurde. Mit Liedern wie „Küss die Hand, schöne Frau“, „Ba-Ba-Banküberfall“, „Burli“, „Samurai“ und „An der Copacabana“ wurde die Band erfolgreich. In den 80er Jahren wurden die Songs der Ersten Allgemeinen Verunsicherung oft als reine Spaßlieder verstanden. Genau hinhören ist jedoch die Devise. Denn die politischen Statements in den Songtexten galten dem Engagement gegen Rechtsextreme und rechte Gewalt.
 
Manche Hits werden auch neu erklärt. So sagt Klaus Eberhartinger zum Thema „Ba-Ba-Banküberfall“ ganz klar: „Heute sind es die Banken, die uns, den kleinen Sparer, überfallen!“ Oder wie Berthold Brecht schon wußte: „Diletannten überfallen eine Bank. Profis gründen eine.“  Ja mei, dann zahl’ ich halt was ein.
 
Die EAV steht am 17. Juli live auf der Bühne der Musik-Arena.  

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

54,40 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Spiridon-Louis-Ring

80809 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Tollwood GmbH