Künstlerhaus Konzerte - Mignons Sehnen - Lieder des spätromantischen Komponisten Hans Sommer

| Münchner Künstlerhaus

Constance Heller (Mezzosopran), Gerold Huber (Klavier)
Einführung: Prof. Peter Michael Hamel

Die Mezzosopranistin Constance Heller und der Pianist Gerold Huber haben 2018 beim Label SoloMusica (Sony Music) in Kooperation mit Deutschlandfunk Kultur ihr zweites gemeinsames Album "Mignons Sehnen" mit Ersteinspielungen von Liedern des spätromantischen Komponisten Hans Sommer veröffentlicht.

Dieses CD-Programm ist heute Abend zum ersten Mal „live" im Konzertsaal zu erleben! Als Komponist trat Hans Sommer (1837-1922) mit Liedern und besonders mit seinen Opern hervor. Da sich aber keine Oper Sommers längere Zeit im Repertoire halten konnte, übersah man leicht die Qualität seiner Werke und seinen Beitrag zur Weiterentwicklung der Oper nach Wagner. Die zu Lebzeiten viel gesungenen Lieder verschwanden aus dem Repertoire der Sänger. Die gewichtigen Beiträge im Bereich des Kunstlieds schrieb Hans Sommer zu einer Zeit, als sein Stern bereits im Sinken begriffen war und er keine Protagonisten mehr hatte. In den letzten Lebensjahren widmete sich Hans Sommer noch einmal vornehmlich dem Liedschaffen und es entstanden erste Goethe-Vertonungen, die zu den wertvollsten Schöpfungen Sommers zählen.

Zu hören sind Werke, die erst vor kurzem wiederentdeckt wurden und den Künstlern vom Urenkel des Komponisten dankenswerterweise zur Verfügung gestellt wurden.

Ermäßigte Tickets nur im Münchner Künstlerhaus erhältlich.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Preise

Kategorie 1 29,30 EUR
II Kategorie 2 24,90 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Lenbachplatz 8

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Münchner Künstlerhaus-Stiftung