internationales figurentheaterfestival mit:gefühl 2018 - Mimi und Brumm verlieren Simon

| Evang. Familien-Bildungsstätte "Elly Heuss-Knapp"

Zauberhafte Alltagsgeschichten von einem neugierigen, aufgeweckten Mausmädchen und einem gutmütigen, bedächtigen Bärenmann nach dem Kinderbuch von Gabrielle Vincent.

Spiel: Margrit Gysin
Regie: Enrico Beeler
Figuren / Requisiten: Margrit Gysin

Mimi ist untröstlich: sie hat ihre Puppe verloren. Brumm versucht verzweifelt, sie wieder aufzutreiben. Schließlich kommt Brumm auf die Idee, Mimi ihre Puppe zeichnen zu lassen. Er näht sie dann nach ihrer Zeichnung aus Stoff mit drei Stichen zusammen. Mimi ist verzaubert und ein bisschen glücklich. Es weihnachtet...

Die Figurenspielerin und Puppenspieltherapeutin Margrit Gysin ist die Grande Dame des Schweizer Puppenspiels. Tourneen führten sie u.a. nach Indonesien, Indien, Bhutan, Israel, Palästina, Afghanistan, Pakistan, Tansania, Zimbabwe und Kanada. Sie erhielt den Schweizer Theaterpreis 2017.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

7,00 EUR

PK1 Erwachsen

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstalter

Gesellschaft zur Förderung des Puppenspiels e. V.