Formosa Quartet: Lauschen von Ungarn bis Taiwan

| Gasteig, Black Box

„Formosa Quartet“ – Lauschen von Ungarn bis Taiwan

Jasmine Lin Violine,  Wayne Lee Violine,
Che-Yen Chen Viola,  Deborah Pae Violoncello

“ Eines der allerbesten Streichquartetts seiner Generation ” (David Soyer, Cellist von Guarneri Quartett)

“Bemerkenswert gut”  (»Grammophone«, classic music review)

Das „Formosa Quartet“ ist das erste von Asiaten gegründete Musikensemble, das den ersten Preis in dem London International String Quartet Competition “ gewann. Ihre CDs wurden von EMI, New World und Delos herausgegeben.

In Zusammenarbeit mit zahlreichen Institutionen in den USA und Kanada wurden die vier aus Asien stammenden jungen Künstler in den letzten Jahren oft zu Uraufführungen von Quartettstücken zeitgenössischer Komponisten eingeladen. Das Programm der Deutschlandtournee umfasst Komponenten der Volksmusik aus Taiwan, Ungarn und den USA. Dargeboten werden Quartettklassiker von Béla Bartók sowie Kompositionen, welche die in den USA lebenden Komponisten Wei-Chieh Lin, Shih-Hui Chen und Dana Wilson ausschliesslich für das Formosa Quartett schufen und die aus taiwanischer beziehungsweise ungarischer Volksmusik entwickelt wurden. Impliziert ist eine Besinnung auf die Rückkehr zu Ursprüngen.

Durch Interpretation der vier hervorragenden Künstler wird ein Ambiente erzeugt, das mal warm und scherzhaft, mal rigoros und bizzar wirkt. Die Zuschauer dürfen wechselhafte Klangfarben und faszinierenden Rhythmus erwarten.

Werke:
Wei-Chieh Lin, Fünf taiwanische Volkslieder
Béla Bartók, Streichquartett Nr. 4 C-Dur Sz 91
Shih-Hui Chen, Heimkehrende Seelen
Dana Wilson, Suite Ungarischer Volkslieder

Darstellender Kunst aus Taiwan e.V.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

20,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

HoHaiYan Künstlerverein zur Förderung von Musik und Darstellender Kunst aus Taiwan e.V.