A Pale Horse Named Death

| STROM

Große Pferde werfen ihre Schatten voraus: am 29. März gastieren die US-Doom Rocker von A PALE HORSE NAMED DEATH im Münchner Strom. Als Support sind die Schweden von TRANSPORT LEAGUE bestätigt.

2011 debütierten die Amerikaner mit dem Album „And Hell Will Follow Me“ und schafften sich mit ihrem düsteren, behäbig und dunkel groovendem Sound ein Markenzeichen. Mit Vergleichen tat sich die Medienwelt da schwer - „Alice In Chains, nur in düster, härter und mit einer kränkeren Sichtweise auf die Welt“ traf es da möglicherweise noch ganz gut. 

Bereits das Debütalbum enterte die Top 10 der Charts und wurde im Revolver Magazin zum Album des Jahres gekürt. Schnell wurde der Band der Titel „Lords of Doom“ zuteil.

Ende 2018 wird ein neues Album über SPV/Long Branch Records erscheinen, mit dem die Gruppe im Frühjahr 2019 auf Europa-Gastspielreise geht.  Das Line Up der Band ist weitestgehend gleich geblieben und besteht aus Sal Abruscato (Type O Negative, Life Of Agony), Johnny Kelly (Type O Negative, Danzig), Eddie Heedles, Eric Morgan und – anstatt Matt Brown nun Joe Taylor (Doro, Lita Ford, Cycle Of Pain). 

Textlich, so Frontmann Abruscato, habe man sich auf dem kommenden Album sehr stark am reellen Leben orientiert. „Die Songs handeln allesamt von Dingen die so passieren könnten oder bereits passiert sind.“ Dabei arbeitet der Musiker – ein gekonnter Geschichtenerzähler – mitunter die bizarren Aspekte einer Geschichte heraus und schafft eine düstere Welt um sie herum – genau so wie in einem Horrorfilm, den man sich auf großer Kinoleindwand ansieht. 

Mit anderen Worten: es bahnt sich einmal mehr großes Kino an, das am 29. März im Münchner Strom live zum Leben erwachen wird.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

21,55 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Lindwurmstraße 88

80337 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

bright light concerts GmbH