Münchner Rundfunkorchester 2018/19 - Rossini: »Sigismondo« / 1. Sonntagskonzert

| Prinzregententheater

Rossinis "Sigismondo“ mit Marianna Pizzolato

Das 1. Sonntagskonzert der Konzertsaison 2018/19 widmet das Münchner Rundfunkorchesters dem Jubiläumsjahr von Gioachino Rossini. Zu Ehren seines 150. Todestages wird Rossinis Oper "Sigismondo“ aufgeführt, ein etwas in Vergessenheit geratenes Juwel des italienischen Belcanto. In der Titelrolle ist Marianna Pizzolato zu hören, die Leitung der konzertanten Aufführung am 14. Oktober 2018 um 19.00 Uhr im Münchner Prinzregententheater hat die Dirigentin Keri-Lynn Wilson.

n der Titelpartie des „Sigismondo“, der bravourösen Partie des verzweifelten und von Gewissensqualen geplagten Königs, ist die italienische Mezzosopranistin und Rossini-Expertin Marianna Pizzolato (Foto links) in einer „Hosenrolle“ zu erleben.

Ihr zur Seite steht die Sopranistin Hyesang Park in der Rolle der „Aldimira“, für die Partie des „Ladislao“ konnte der englische lyrische Tenor Barry Banks gewonnen werden, der als einer der besten Interpreten des italienischen Belcanto-Repertoires gilt. Außerdem sind zu hören: Rachel Kelly („Anagilda“) und Il Hong („Ulderico“). Unterstützt wird das hochkarätige Solisten-Ensemble vom Chor des Bayerischen Rundfunks.

Zum Werk:

Die Uraufführung, die 1814 in Venedig stattfand, brachte zunächst nicht den erhofften Erfolg, was vermutlich auch an der Thematik lag, die Rossini für seine Oper wählte: Im Mittelpunkt stehen die Wahnvorstellungen eines vom schlechten Gewissen gequälten Königs, der seine Gattin zum Tode verurteilt hat, weil sie von einem eigennützigen Höfling des Ehebruchs beschuldigt wird. Am Ende versöhnt sich König Sigismondo mit seiner fälschlich der Untreue verdächtigten, tot geglaubten Frau. Intrige und Wahnsinn, Idylle und Schlachtengetümmel prägen die Handlung. Diese extremen Gefühlswelten werden von Gioachino Rossini ausgesprochen virtuos, farbenprächtig und klangsinnlich vertont, damit ist seine Oper „Sigismondo“ ein herausragendes Beispiel für den italienischen Belcanto.

Mitwirkende
Aldimira:          Hyesang Park, Sopran  

Sigismondo:    Marianna Pizzolato, Mezzosopran

Anagilda:         Rachel Kelly, Mezzosopran

Ladislao:         Barry Banks, Tenor

Radoski:          Gavan Ring, Bariton

Zenovito:         Guido Loconsolo, Bariton

Ulderico:         Il Hong, Bass

Chor des Bayerischen Rundfunks

Leitung:           Keri-Lynn Wilson

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 57,00 EUR
Kategorie 2 49,00 EUR
Kategorie 3 40,00 EUR
Kategorie 4 30,00 EUR
Kategorie 5 19,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Prinzregentenplatz 12

81675 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Bayerischer Rundfunk