Literatur in Fürstenfeld 5. Saison - Konstantin Wecker

| Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Kleiner Saal

Auf der Suche nach dem Wunderbaren

„Poesie findet sich nicht ab mit dem Machbaren“, so Konstantin Wecker. Wecker vertraut auf die Kraft der Poesie, glaubt daran, dass die Welt verändert werden kann. Und dass Widerstand eine unerlässliche, immer wieder neu aufzufrischende Lebenshaltung ist, um sich nicht einfach allem zu beugen, was einem als selbstverständlich aufgetischt wird. Die Themen, die er zu Gedichten formt, bleiben aktuell: gegen den Krieg und den Kapitalismus, für den Frieden und die Liebe. Konstantin Wecker, geboren 1947, studierte Musik, Philosophie und Psychologie. 1977 machte ihn die Plattenveröffentlichung »Genug ist nicht genug« mit der Ballade vom »Willy« bekannt. Ungezählte Tourneen und Konzerte, Filmrollen, Filmmusiken und Musicals folgten.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

20,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Veranstaltungsforum Fürstenfeld