Hairspray

| Luitpoldhalle

Der 3. Freisinger Musicalsommer wird bunt!

Mit der Darbietung des preisgekrönten Kult-Musicals „Hairspray“ laden die freysing larks vom 22.-25. Juni 2018 in die Luitpoldhalle ein und versprechen: Der 3. Freisinger Musicalsommer wird bunt!  Nach den begeisternden Aufführungen der „Feuerhex“ im Juli 2014 und „Korbinian – Das Musical“ im Juli 2016 verlassen die freysing larks für den 3. Freisinger Musicalsommer das düstere Szenarium des Mittelalters und nehmen das Publikum mit in die bunt-glitzernde, fröhliche Welt der 60er Jahre. Mit  dem Blockbuster „Hairspray“, basierend auf dem New Line Cinema Film (Drehbuch und Regie John Waters), präsentieren die freysing larks eine völlig neue Seite ihres Könnens: Mitreißende Sixties-Songs und ein rhythmisch-musikalischer Mix aus Motown, Rhythm & Blues und Rock’n’Roll, fetzige Tanzeinlagen, Moves und Beats, - charmant, schwung- und humorvoll inszeniert unter der bewährten musikalischen Leitung von Norbert Huber und der Regie von Maximilian Widmann.

Zur Handlung: Baltimore, 1962. Die kleine, wohlbeleibte Schülerin Tracy Turnblad möchte unbedingt mit den Nicest Kids in Town und vor allem mit ihrem Schwarm Link in der populären Talentshow des Lokalfernsehens, der „Corny-Collins-Show“, mittanzen. Ihr pummeliges Aussehen und ihre provokante Einstellung, dass eigentlich jeder Tag Negro Day in der Show sein sollte, erregt jedoch bei der Produktionsleitung des Fernsehstudios Anstoß, ist die Sendung doch geprägt durch Rassentrennung (Schwarze dürfen nicht gemeinsam mit Weißen auftreten) und oberflächlichem Schönheitswahn.

Dennoch gelingt es Tracy, das Casting für sich zu entscheiden. Ihr Talent, ihre liebenswerte Natürlichkeit, Lebensfreude und positive Einstellung machen sie zum Idol vieler Teenager, sie nutzt ihre Vorbildfunktion, um zur Demonstration gegen die Diskriminierung von Schwarzen aufzurufen und gegen Ausgrenzung einzutreten. Doch intrigante Machenschaften ihrer Mitstreiterin Amber und der selbstgefälligen Produzentin Velma bringen sie in ernsthafte Bedrängnis. Wird sie dazu beitragen können, dass der „Negro Day“ abgeschafft wird? Wird Link ihr dabei helfen? Und wer wird letztendlich bei der Wahl zur „Miss Teenage Hairspray 1962“ zur Siegerin gekürt?

Das Musical „Hairspray“ ist nicht nur schillernd-bunt, amüsant-rasant und extrem mitreißend – auch inhaltlich setzt der Stoff Akzente: Zentrales Thema ist Toleranz und Akzeptanz des gesellschaftlichen Andersseins. Ausgrenzung und Unterdrückung von Minderheiten werden ebenso thematisiert wie fragwürdige Schönheitsideale und gesellschaftlicher Konformismus. Das Musical ist ein Plädoyer für eine bunte, vielfältige und tolerante Gesellschaft und vermittelt diese Botschaft auf heitere und unterhaltsame Weise

Norbert Huber und seine freysing larks haben nicht ohne Grund „Hairspray“ als Stück für den 3. Freisinger Musicalsommer ausgewählt. Ein unterhaltsamer Stoff aus einer pastelligen Glitzerwelt, der aber zugleich viele Missstände in der Gesellschaft aufdeckt – nicht nur im Amerika der 60er-Jahre, auch im Europa der heutigen Zeit, auch in Freising 2018. Dieses Stück und die Botschaft der Toleranz nun nach Freising zu transferieren, haben sich die freysing larks auf die Fahnen geschrieben. Um die 200 Mitwirkende, jung, alt, dick, dünn, weiß und schwarz, finden sich auf der Bühne sowie bei verschiedenen begleitenden Rahmenaktionen zusammen, um in Form von Musik, Tanz und Schauspiel gemeinsam für ein tolerantes, offenes Freising einzutreten und auch das Publikum hierfür zu sensibilisieren.

Freising soll durch „Hairspray“ eine Spur toleranter werden.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 29,40 EUR
Kategorie 2 26,00 EUR
Kategorie 3 23,80 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Luitpoldanlage 1

85356 Freising

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

freysing larks e. V.