Münchner Symphoniker - Black Mozart

| Residenz, Herkulessaal

Joseph Boulogne, auch bekannt unter dem Namen „Le Chevalier de Saint-Georges“, tanzte als hochgebildeter Schwarzer im Frankreich des „Ancien Régime“ höchst kunstvoll aus der Reihe. Geboren auf Guadeloupe, wuchs er in Frankreich auf und war während der Französischen Revolution Oberst in der „Légion de Saint- Georges“, dem zu jener Zeit einzigen schwarzen Regiment Europas. Neben dem Fechten tat er sich als Komponist, Dirigent und Geigenvirtuose hervor und galt im Frankreich des 18. Jahrhunderts als musikalischer Superstar. Als „Der schwarze Mozart“ wurde Boulogne bekannt, lebte er doch zeitgleich mit dem Genie aus Salzburg. Ob er ihn persönlich kannte, ist ungewiss, doch zu Haydn pflegte er Kontakte und brachte dessen „Pariser Symphonien“ zu Uraufführung. Sein Kompositionsstil ist durch seine Zeitgenossen Haydn, Mozart und Gluck sowie die Mannheimer Schule erkennbar beeinflusst.
 
Christoph Willibald Gluck: Suite aus „Orpheus und Euridice“
Joseph Boulogne Chevalier de Saint-Georges: Suite aus „L’Amant Anonyme“
Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert D-Dur KV 271a
Joseph Boulogne Chevalier de Saint-Georges: Violinkonzert Nr. 10 G-Dur
Joseph Haydn: Symphonie B-Dur Nr. 85 Hob I:85 „La Reine“ (4. Pariser Symphonie)
 
Besetzung
Mirijam Contzen, Violine
Ariel Zuckermann, Leitung

Erhältlich im ABO HERKULES M

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Mehr Infos auf www.muenchner-symphoniker.de

Saalplan

Preise

Kategorie 1 58,50 EUR
Kategorie 2 52,90 EUR
Kategorie 3 47,30 EUR
Kategorie 4 41,70 EUR
Kategorie 5 36,10 EUR
Kategorie 6 24,90 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Residenzstr. 1

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Münchner Symphoniker e.V.