Das Letzte Band

| Viel Lärm Um Nichts

Krapp's Last Tape
von Samuel Beckett

Eines Abends, spät, in der Zukunft.
Ein Mann: Krapp.
AUF DER SUCHE:
Nach Bananen, die er vor sich selbst versteckt.
Inmitten von Schachteln.
Und Tonbändern.
Auf denen er sein Leben festgehalten hat.

"Was ist schon ein Jahr, heutzutage?
Bitteres Wiederkäuen und steinharter Stuhl.
"

Der Ältere auf der Spur des Jüngeren.
AUF DER SUCHE:
Nach DEM Augenblick.

"Schwelgte im Wort Spule. SPUUULE!
Glücklichster Moment der letzten Fünfhunderttausend.
"

mit Andreas Seyferth als Krapp
Regie: Matthias Grundig
Lichtdesign: Jo Hübner
Deutsch von Erika und Elmar Tophoven
Rechte: S. Fischer Verlage

»Ein großartiges schauspielerisches Portrait, gezeichnet mit Liebe und nicht zuletzt dem unverzichtbaren Gespür für den subtilen Humor in Becketts Stück… Dieser Krapp könnte auch von Houellebecq stammen. Dann würde er seine Einsamkeit im Internet archivieren.«
SZ

»Hochkonzentriert und die clownesken Elemente nur vage und verschmitzt andeutend verweisen Grundig und Seyferth auf den späteren, minimalistischen Beckett mit seinen fast meditativen Spielen jenseits von Zeit und Raum.«
AZ

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

21,55 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

August-Exter-Str. 1

81245 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

theater VIEL LÄRM UM NICHTS