Schäftlarner Konzerte 2018 - Kirche, Orgel und Chor

| Klosterkirche Schäftlarn

Kirche, Orgel und Chor

Joseph Haydn: Orgelkonzerte Hob. 8: 1 und 3
Joseph Haydn: Theresienmesse B-Dur, Hob12:12

Bernhard Prammer, Orgel
Chor und Orchester der Schäftlarner Konzerte, Leitung: Michael Forster

Bernhard Prammer absolvierte seine Studien an den Musikuniversitäten in Wien und Linz, Orgel bei Alfred Mitterhofer, sowie Cembalo bei Ton Koopman und Tini Mathot in Den Haag.

Neben ständiger Zusammenarbeit mit dem Wiener KammerOrchester und dem Barockorchester L´Arpa festante München ist er Leiter und Gründer des Barockensembles COLCANTO. Als Lehrer für Orgel und Cembalo unterrichtet er am oberösterreichischen Landesmusikschulwerk. 2005 gründete er das Atelier Labyrinthus in Freistadt und ist ebenfalls Begründer des Originalklang Freistadt. Bernhard Prammer war auch Leiter der Chorgemeinschaft Freistadt.

Seit Herbst 2007 ist er Titularorganist und Kustos der Brucknerorgel im Alten Dom zu Linz (zahlreiche Orgelsolo CDs; Die Brucknerorgel im Alten Dom zu Linz, 2011; Landesausstellung Freistadt: Orgelpunkt12 und Barockmusikfestival „Originalklang“, 2013).

Das Orchester der Schäftlarner Konzerte setzt sich zusammen aus Instrumentalisten der drei großen Münchner Symphonieorchestern, dem Bayerischen Staatsorchester, den Münchner Philharmonikern und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Michael Forster, geboren 1968 in München, begann mit sechs Jahren Geige zu spielen, mit sechzehn Jahren kam dann die Oboe hinzu. Er studierte Hauptfach Oboe an den Musikhochschulen von München (Prof. Hagen Wangenheim) und Detmold (Prof. Gernot Schmalfuß). Er war Stipendiat für Kammermusik der Villa Musica Mainz und gewann mit seinem Holzbläsertrio den von den Hochschulen Detmold und Weimar ausgerichteten internationalen Preis für Neue Musik 1993. Ab 1994 spielte er im Consortium Classicum (Leitung Prof. Dieter Glöcker).

Konzerte und CD-Aufnahmen mit diesem Ensemble führten ihn ins In- und Ausland. Seit 1997 ist er stellvertretender Solooboist der Bergischen Symphoniker. Auf das Dirigieren aufmerksam gemacht durch seinen Vater Benno Forster, den Leiter der Schäftlarner Konzerte, studierte er Dirigieren privat in Detmold und Köln, doch hauptsächlich autodidaktisch. 2005 war er Stipendiat des Deutschen Musikrates für Orchesterleitung. Dieses Stipendium ermöglichte ihm den Besuch mehrerer internationaler Meisterkurse u.a. am internationalen Richard-Strauss-Institut Garmisch-Partenkirchen und der Universität in Wien. Seitdem ist er Leiter verschiedener Ensembles.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 42,10 EUR
Kategorie 2 32,20 EUR
Kategorie 3 17,90 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Klosterstraße

82067 Kloster Schäftlarn

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Benediktinerabtei Schäftlarn