J.S. Bach "Matthäus-Passion" - Teil 1

| St. Markus

Die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach ist wohl die berühmteste Vertonung der Leidensgeschichte Jesu und womöglich das bekannteste Werk des Komponisten überhaupt. Sie wurde zur besonderen Gestaltung des Vespergottesdienstes am Karfreitag 1727 in der Leipziger Thomaskirche komponiert, ist die monumentalste Komposition von Bach und fasst sein Schaffen in ähnlicher Weise zusammen wie die „h-moll-Messe“ oder „Kunst der Fuge“.
Die konzertante Aufführung der Passion durch den Markus-Chor erfolgt in zwei Teilen: gemäß dem jeweiligen Handlungszeitraum des zugrunde liegenden Evangeliums am Gründonnerstag als dem Vorabend der Kreuzigung und am Karfreitag, dem Todestag Jesu.

Konzert I
Gründonnerstag, 29. März 2018, 20 Uhr
Abendmahl, Gefangennahme & Verhör
 
Konzert II
Karfreitag, 30. März 2018, 15 Uhr
Verurteilung, Kreuzigung & Grablegung
 
Der Eingangschor „Kommt, ihr Töchter, helft mir klagen“ wird zu Beginn beider Konzerte erklingen, und auch die wohl bekannteste Arie der Passion, „Erbarme dich“, hören Sie in beiden Konzerten. Die Dauer eines jeden Konzerts beträgt etwas über eineinhalb Stunden.
 
Solisten:
Laura Demjan, Sopran
Florence Losseau, Alt
Maximilian Daum, Tenor & Evangelist (Gründonnerstag)
Jonas Wuermeling, Tenor & Evangelist (Karfreitag)
Michael Kranebitter, Bass (Jesus)
Yo Chan Ahn, Bass (Arien, Judas, Pilatus, Kaiphas)
 
Markus-Orchester
Markus-Chor
Leitung: Michael Roth

Für den Besuch beider Konzerte gibt es ermäßigte Abopreise für 44,-/36,-/28,-/20,- EUR (zzgl. Gebühren).

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 31,65 EUR
Kategorie 2 26,05 EUR
Kategorie 3 20,45 EUR
Kategorie 4 14,85 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Gabelsbergerstraße 6

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Evang.-luth. Kirchengemeinde St. Markus