Neue Philharmonie München - Benefizkonzert für kbo-Kinderzentrum München gemeinnützige GmbH

| Residenz, Herkulessaal
Restkarten an der Abendkasse
 
Schüler und Studenten € 10,00 Eintritt an der Abendkasse

Die renommierte Geigerin Elisabeth Kropfitsch, Professorin für Violine an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien, wird für die erkrankte Maria Solozobova dankenswerter Weise den Violinenpart in Brahms Doppelkonzert übernehmen.

Neue Philharmonie München

Tschaikowsky Brahms R. Strauss
Benefizkonzert für kbo-Kinderzentrum München gemeinnützige GmbH (KM)

 

18.15 Uhr Konzerteinführung Simon Edelmann

Tschaikowsky Violinkonzert D-Dur  Violine: Tassilo Probst

Brahms Doppelkonzert a-moll op.102  
Violine: Maria Solozobova/ Violoncello: Meehae Ryo

R. Strauss Don Juan und Till Eulenspiegel

Dirigent: Fuad Ibrahimov

Am Sonntag den 30. September 2018 findet um 19.00 Uhr im Münchner Herkulessaal der Residenz ein großes Fest-Konzert der NPhM statt. Die Einführung dazu hält zum ersten Mal um 18.15 Uhr Simon Edelmann, Cellist und Vorstandsmitglied der NPhM. Simon Edelmann studiert an der Musikhochschule in Hamburg Dirigieren und Cello. Der Trägerverein MUSIKWERKSTATT JUGEND e. V. ist stolz darauf bei diesem Konzert arrivierte Künstler ( Maria Solozobova Violine und Meehae Ryo Cello) und ein vielversprechendes Nachwuchstalent (Tassilo Probst Violine) präsentieren zu können. Mit 2 Werken von Richard Strauss freut sich das Orchester zudem nach dem großen Erfolg mit dem "Heldenleben" im Frühjahr 2017 auf die Erarbeitung und Aufführung von Don Juan und Till Eulenspiegel. Geleitet wird dieses Konzert von unserem Chefdirigenten Fuad Ibrahimov.

Das kbo-Kinderzentrum München ist seit 50 Jahren ein Leuchtturm und Fels in der Brandung, wenn es um die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen und Entwicklungsverzögerungen geht. Fachkräfte aus dem medizinischen, pflegerischen, psychologischen, therapeutischen und sozialpädagogischen Bereich arbeiten hier interdisziplinär zusammen, um Kindern und ihren Familien eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen. Damit die Kinder im kbo-Kinderzentrum München auch zukünftig so gefördert werden können wie sie es brauchen, ist eine Modernisierung und Erweiterung des Kinderzentrums dringend notwendig. Etwa 5,9 Mio. Euro müssen dabei durch Spenden finanziert werden. Mit Ihrem Besuch des Benefizkonzerts tragen Sie dazu bei, Kindern mit Entwicklungsstörungen und Behinderungen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.

Die Neue Philharmonie München setzt sich aus über 80 Musikstudenten aus ganz Europa zusammen, tritt regelmäßig im Herkulessaal der Münchner Residenz und bei zahlreichen Gastkonzerten im In- und Ausland auf. In den Sommern 2015, 2016 und 2017 überzeugte das Orchester mit ausverkauften Vorstellungen im Passionstheater Oberammergau bei der Neuinszenierung von NABUCCO und dem „Fliegenden Holländer” mit Christian Stückl als Regisseur. Musikalisch betreut wird die NPhM von Mitgliedern des Symphonieorchester des bayerischen Rundfunks, des bayerischen Staatsorchesters aber auch von erfahrenen Professoren vom Mozarteum Salzburg und der HMTM München.

Fuad Ibrahimov, wurde 1982 in Schuscha / Aserbaidschan geboren. Bereits mit 15 Jahren erhielt er seine erste Anstellung als Bratscher im Staatlichen Sinfonieorchester der Hauptstadt Baku und begann gleichzeitig sein Viola-Studium an der dortigen Musikakademie. Nach der Diplomprüfung studierte er ab 2002 an der Musikhochschule Köln in der Klasse Prof. Rainer Moog und erhielt sein Solisten-Diplom. Sein Diplom mit Bestnote im Fach Dirigieren (Klasse Prof. Michael Luig) erhielt er im Jahr 2011. Mit der auf seine Initiative gegründeten staatlichen „Jungen Philharmonie Aserbaidschan“ nahm er schon 2008 erstmals am Festival „Young Euro Classic“ teil. Er dirigierte in den folgenden Jahren etliche namhafte Orchester Deutschlands. Im Jahr 2013 erhielt Fuad Ibrahimov vom Präsidenten ein Stipendium der Republik Aserbaidschan. Seit November 2014 ist er Leiter des Staatlichen Sinfonieorchesters Aserbaidschan und Chefdirigent der Neuen Philharmonie München sowie des Baku Chamber Orchestra.

Mit Unterstützung von:
Bezirk Oberbayern, Förderung internationaler musikalischer Begegnung Bayerischer Musikrat, Auswärtiges Amt, Goethe Institut, Münchner Wochenanzeiger

 

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 46,20 EUR
Kategorie 2 35,00 EUR
Kategorie 3 23,80 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Residenzstr. 1

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Musikwerkstatt Jugend e.V.