Polizeiorchester Bayern - Benefizkonzert

| Stadtsaal Mühldorf a. Inn

Benefizkonzert zugunsten der Bayerischen Polizeistiftung
Das Bayerische Polizeiorchester unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler gastiert zu einer Benefizveranstaltung. Der Anlass ist der 30. Jahrestag der Polizistenmorde von Dorfen im Landkreis Erding. Am 4. März 1988 wurden Robert Gebler aus Schönberg, Alfred Maier und Karl-Heinz Loibl aus Dorfen auf der Polizeiinspektion Dorfen getötet. Robert Gebler war in seiner Ausbildung auch in der Polizeiinspektion Mühldorf tätig. Ihnen zu Gedenken findet das Benefizkonzert statt.

Das Polizeiorchester ist das professionelle, sinfonische Blasorchester der Bayerischen Polizei und besteht schon seit 1951. Heute umfasst das Orchester 45 studierte Berufsmusikerinnen und -musiker. Das Polizeiorchester Bayern versteht sich als Bindeglied zwischen Polizei und Bürgern. Das Repertoire ist sehr umfangreich und schließt originale Kompositionen der symphonischen Blasmusik sowie Bearbeitungen von klassischen Ouvertüren, Operetten, Filmmusiken, Musicals, Konzertmärschen und Opernauszügen mit ein.

Der gesamte Erlös aus der Veranstaltung kommt der Bayerischen Polizeistiftung zugute. Die Stiftung wurde am 28. Mai 1977 gegründet und unterstützt schon seit 40 Jahren Polizeibeamte, die im Dienst zu Schaden gekommen sind sowie deren Familien.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

15,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Schützenstr. 1

84453 Mühldorf a. Inn

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Kulturbüro der Kreisstadt Mühldorf a. Inn