DEATH BY CHOCOLATE - Crooked For You - Live 2018

| Backstage

Seit 2003 machen die Bieler Mathias Schenk (v, g), Daniel Wyttenbach (k), Thomas Schläppi (G9 und Daniel Schläppi (b) zusammen Musik, den Bandnamen entnehmen sie einem Dessert einer Londoner Speisekarte. Die Jungmusiker starten mit klassischem Rock’n’Roll der 50er, es kommen bald auch Klassiker von Elvis und Chuck Berry hinzu. Danach entdecken sie Alternative Rock-Bands wie Black Rebel Motorcycle Club und The Black Keys und entwickeln aus den verschiedensten Einflüssen ihre eigene Musikrichtung. Die erste EP „My Portable Love“ erscheint 2009, das Debüt „From Birthdays To Funerals“ folgt 2013. Nachdem Original-Drummer Julien Pinheiro danach durch Kevin Chesham ersetzt wird, nehmen sie den Zweitling „Among Sirens“ auf, der Platz 10 der Schweizer Charts erreicht. Mit diesem Erfolg steigt die Aufmerksamkeit für die Band in ihrer Heimat massiv. Die Radiostationen werden auf Death By Chocolate aufmerksam - und mit ihnen die ganze Schweiz: Die Nomination als ‚Best Talent 2015‘ für die ‚Swiss Music Awards‘ ist die logische Konsequenz. In Los Angeles werden sie beim ‚Global Rock Summit‘ der Musikmesse ‚Musexpo‘ mit einem Förderpreis ausgezeichnet. 2016 produzieren sie mit dem vierfachen Grammy-Gewinner Vance Powell (Jack White, The Dead Weather, Seasick Steve, Chris Stapleton etc.) ihr drittes Album, nachdem sie den Starproduzenten ein Jahr zuvor bei den Aufnahmen zum Song „Animal Keeper“ in seinem Studio in Nashville kennengelernt haben Inspiriert durch die vibrierende Musikmetropole  und die bisherigen Erlebnisse schreibt Sänger/Gitarrist Mathias Schenk die elf Songs für „Crooked For You“. In den renommierten ICP Studios in Brüssel entsteht in zwölf Tagen das Album, das bei seinem Release im März 2017 auf Platz 16 der Schweizer Charts landet. Mittlerweile gehört der erste Teil der „Crooked For You“-Tour der Vergangenheit an. Im Juni tritt man zum ersten Mal in Deutschland als Support von Vintage Trouble auf. Das sind aber nicht die einzigen Höhepunkte in der Karriere von Death By Chocolate: Bisher standen die fünf Bieler schon beim ‚Gurtenfestival‘ in Bern auf der Bühne, waren Support für Bon Jovi im Zürcher Letzigrund, auf der Hauptbühne beim ‚Polish Woodstock‘ und traten im Whiskey A Go Go, Viper Room und Roxy in Los Angeles sowie an der Westküste der USA auf. Außerdem tourten sie durch Europa, alleine und als Support von The Blue Van und The Answer. Jetzt kommen sie endlich auch als Headliner nach Deutschland.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

17,70 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Reitknechtstr. 6

80639 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Backstage Concerts GmbH