Literaturhaus München 2017 - Podium über Audio-Storytelling

| Literaturhaus München, Saal

Doku oder Dichtung: Podium über Audio-Storytelling mit Till Ottlitz, Magdalena Bienert, Anna Bühler, Philip Meinhold, Alexa Waschkau, Tim Kehl Serial, Radiolab, This American Life: In den USA hat sich das serielle Erzählen im Radio als neue Kunstform etabliert. Wie sieht es bei uns aus? Eine Expert_innen-Runde mit Hörbeispielen.

„Starte mit einer spannenden Geschichte, die das Thema aufmacht!“, lautet das Credo von Till Ottlitz. Zuständig für radioReisen in der BR-Feature-Redaktion, beschäftigt er sich intensiv mit Storytelling – und skizziert in einem Impulsvortrag, wo es hierzulande noch hakt. Seine Gäste kontern mit Gegenbeispielen, stellen eigene Projekte vor und diskutieren Möglichkeiten und Grenzen des dokumentarischen seriellen Erzählens: Magdalena Bienert (Gewinnerin des BR-Wettbewerbs Call for Podcast mit Ein Mann für Mama), Anna Bühler (Autorin der Doku-Serie Einfach machen beim BR-Jugendsender Puls), Philip Meinhold (Autor des NDR-Podcasts Bilals Weg in den Terror u. a.), Alexa Waschkau (Produzentin des skeptischen Hamburger Podcasts Hoaxilla), Tim Kehl (Content Programming Manager, Audible)

  • Alle Podcasts kann man während des forum: autoren im Panoptikum nachhören.

In Zusammenarbeit mit der BR-Feature-Redaktion

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

10,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Salvatorplatz 1

80331 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Stiftung Literaturhaus München