Klanginstallation "The Pomegranate Tree" - 50. Aufführung

| Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

50 Aufführungen in sechs Jahren – das ist für ein Werk der zeitgenössischen Musik eine wirklich stolze Bilanz. Der Komponist Mark Polscher und das Ägyptische Museum können sich darüber freuen, dass „The Pomegranate Tree“, eine Komposition für elektronische und konkrete Musik, heuer dieses stolze Jubiläum feiern kann. Während im Neue-Musik-Betrieb häufig genug Auftragskompositionen schon eine zweite Aufführung nicht mehr erleben, lädt das Ägyptische Museum seit Herbst 2013 einmal im Monat zur „Klangwanderung durch 13 Räume“ ein, die Mark Polscher im Jahr 2011 schuf. Die 50. Aufführung feiert das Museum gemeinsam mit dem Komponisten am Dienstag, 31. Oktober 2017 mit einer Jubiläumsaufführung, an den sich ein Empfang anschließt.
Mehr als 3000 Zuhörerinnen und Zuhörer haben sich seit der Uraufführung am 14. Oktober 2011 – damals noch im leeren Neubau – darauf eingelassen, das Museum als Klangkörper kennenzulernen und in die Wogen von Mark Polschers Klangmeer einzutauchen. Während der 63-minütigen Komposition branden die Klänge von überall heran, rollen aus der Ferne her oder entfalten sich in unmittelbarer Nähe – mal grummelnd und polternd, mal sanft säuselnd, mal verspielt, ein klingendes Gewebe von Geräuschen und Klängen, das die Hallen und Säle des Museums erfüllt. Dazu sprechen Stimmen Fragmente altägyptischer Literatur, mal beschwörend, mal raunend, mal versprechend mal mahnend. Die Komposition ist ein akustisches Sondererlebnis, das die Sinne schärft für die Räume und Exponate, die sie bergen.
So bekommen die Konzertbesucher die Welt der altägyptischen Kunst auf ungewöhnliche Weise aufgeschlossen.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Preis

13,70 EUR

Kategorie 1

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Gabelsbergerstraße 35

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Ägyptisches Museum München