Theater in Kempten - Meisterkonzert 6

| Stadttheater Kempten, Stadttheater

Ausgezeichnete Streicher und feine Pianistik
Kammerorchester Arpeggione und Lisa Smirnova (Klavier) spielen am Theater in Kempten Werke von Villa-Lobos, Barber, Britten und Bach

Die Pianistin Lisa Smirnova setzt beim Meisterkonzert 6, Freitag, 23. März (20 Uhr/Einführung 19.15 Uhr), das in der Saison 2016/17 begonnene Projekt fort, alle Klavierkonzerte von Johann Sebastian Bach aufzuführen. Diesmal hat sie als Partner das Kammerorchester Arpeggione gewählt. Das in Hohenems/Vorarlberg beheimatete Ensemble hat bereits dreimal, zuletzt im Jahr 2008, in Kempten konzertiert und sich als ein Kammerorchester hohen Rangs erwiesen. Ein fester Stamm von ausgezeichneten Streichern wird projektbezogen, oft bis zur Größe einer kleinen Kammerphilharmonie, um weitere Instrumentalisten erweitert.

Etwas weniger streng wie in der Saison 2016/17 ist diesmal die Programmarchitektur gestaltet mit einem der auf barocken Kompositionsprinzipien aufbauenden Werk des Brasilianers Heitor Villa-Lobos und am Ende Benjamin Brittens Simple Symphony. Dazu kommt noch das ausgreifende Adagio von Samuel Barber, eines vom Komponisten für Streichorchester arrangierten Stücks aus einem Streichquartett, das zu den populärsten Werken der gesamten E-Musik Nordamerikas zählt.

Lisa Smirnova, Professorin für Klavier an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf, hat in den vergangenen Jahren in Kempten bei zwei Konzerten mit Werken von Georg Friedrich Händel (Suiten) und Johann Sebastian Bach (Toccaten) ihre Kompetenz in Sachen barocker Pianistik demonstriert. Das hat die Veranstalter dazu bewogen, die über mehrere Jahre angelegte Aufführung aller acht Klavierkonzerte des Thomaskantors anzuvertrauen.

Informationen kompakt:

MEISTERKONZERT 6
Kammerorchester Arpeggione
Dirigent: Robert Bokor
Lisa Smirnova, Klavier

Fr. 23. März | 20 Uhr | Stadttheater
Einführung: 19.15 Uhr im THEaterOben
Dauer: 110 Minuten inklusive Pause

Programm:

Heitor Villa-Lobos (1887 – 1959)
Bachianas Brasilieras No. 4
Prelúdio. Lento

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) / Max Reger (1873 – 1916)
Aria O Mensch, bewein’ dein Sünde groß
bearbeitet für Streichorchester
Adagio assai
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Konzert für Klavier, Streicher
Basso continuo D-Dur BWV 1054
ohne Bezeichnung (Allegro)
Adagio e piano sempre
Allegro

- Pause –

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Konzert für Klavier, Streicher
Basso continuo g-Moll BWV 1058
ohne Bezeichnung (Allegro)
Andante
Allegro assai

Benjamin Britten (1913 – 1976)
Simple Symphony Op. 4
Boisterous Bourrée:
Allegro ritmico
Playful Pizzicato:
Presto possibile pizzicato sempre
Sentimental Sarabande:
Poco lento e pesante
Frolicsome Finale:
Prestissimo con fuoco

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 42,00 EUR
Kategorie 2 30,00 EUR
Kategorie 3 21,00 EUR
Kategorie 4 13,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Theater in Kempten GmbH