5. Chinesisches Filmfest München - The Wasted Times

| Gasteig, Carl-Amery-Saal

China, Hongkong 2016; Regie: CHEN Er; Länge: 125 Minuten; Genre: Thriller, OmeU

Eine Geschichte über Liebe, Hass und Betrug im dem vom Krieg gezeichneten Shanghai der 30er Jahre. Herr Lu wird bei einem wichtigen Treffen mit der japanischen Armee aus dem Hinterhalt überfallen. Watabe, der japanische Eheman seiner Schwester, opfert sich selbst um das Leben seines Schwagers zu retten. Dennoch ermorden die Japaner brutal seine Kinder und Schwester. Um ihren Tod zu rächen, versucht Lus Geliebte die Täter zu töten, aber bezahlt diesen Versuch mit dem eigenen Leben.

Als der Krieg Jahre später kurz vor dem Ende steht, besucht Lu die verlassene Frau seines ehemaligen Vorgesetzten, Frau Wang. Sie enthüllt die überraschende Wahrheit hinter der Tragödie von damals: Watabe ist noch am Leben. Sein Tod und Lus Rettung waren nur eine Täuschung. Watabe ist ein japanischer Spion und verantwortlich für den Tod von Lus Familie und hielt sie selbst im Keller als Sklavin gefangen. Angesichts dieser Enthüllungen fahren beide in das Kriegslager, wo Watabe in Gefangenschaft ist und lassen ihn für seine Sünden bezahlen.

  • Mit ZHANG Ziyi (The Grandmaster, Die Geisha) in der weiblichen Hauptrolle.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

9,00 EUR

PK1 VVK Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Konfuzius-Institut München e.V.