G. VERDI - Messa da Requiem Chor- und Orchesterkonzert

| St. Michael Jesuiten Kirche

Ausverkauft!

Soli, Chor und Orchester St. Michael

Seine beste Oper – so wird sie oft genannt: Giuseppe Verdi’s „Messa da Requiem“. In den Jahren 1873/74 nach dem Tod des italienischen Dichter Manzoni geschrieben und im Rahmen eines katholischen Requiems in Mailand 1874 uraufgeführt, ist dieses Werk aber alles andere als eine Oper. Es ist die Zusammenschau der Todes- und Endzeitvorstellung eines Komponisten, der Zeit seines Lebens ein sehr ambivalentes Verhältnis zur katholischen Kirche hatte. Dieses Werk kommt am Sonntag 19.11.2017 um 16 Uhr zum ersten Mal in der Münchner Jesuitenkirche St. Michael zur Aufführung. Chöre und Orchester St. Michael musizieren unter der Leitung Ihres Chordirektors Dr. Frank Höndgen zusammen mit einer international renommierten Solistenriege – Susanne Bernhard (Sopran), Okka von der Damerau (Mezzosopran), Dean Power (Tenor) und Tareq Nazmi (Bass). Karten gibt es bei Münchenticket, an der Pforte St. Michael und in der Michaelskirche nach dem sonntäglichen Hochamt um 9 Uhr.

Solisten:
Susanne Bernhard, Sopran
Okka von der Damerau, Mezzosopran
Dean Power, Tenor
Tareq Nazmi, Bass
Chor und Orchester St. Michael
Frank Höndgen, Leitung

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Preise

Kategorie 1 29,40 EUR
Kategorie 2 23,80 EUR
Kategorie 3 18,20 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Neuhauser Straße 6

80331 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Kirchenstiftung St. Michael