März 2017 - Schwere Reiter Musik - Traumlandschaft

| Schwere Reiter

Kompositionen von Laura Konjetzky zum Thema Traum und Nacht. Der Traum als Raum, als Klang, als Metapher. Die Nacht als Form, als Extrakt. Mich fasziniert die Veränderung der Wahrnehmung im Traum und in der Nacht, in meiner kompositorischen Arbeit erkläre ich diese andersartigen Sinneseindrücke als Realität, sagt Laura Konjetzky. Im Konzert „Traumlandschaft” erklingen Kompositionen aus den Jahren 2010 bis 2017, vom Solowerk bis zum Sextett. Gekrönt wird der Abend durch zwei Uraufführungen, ein Nocturne für Violine solo und ein neues Kammermusikstück. Werke wie „schatten im traum” für Klavier, Violoncello und Schlagzeug (2010), „Verwischte Spuren im düsteren Traum” für Violoncello und Klavier (2016), „Der durchgeschüttelte Traum” für Sopran, Mezzosopran, zwei Querflöten, E-Gitarre und Klavier (2016) kreieren unterschiedliche musikalische Traumlandschaften, begegnen Nocturnes für Klavier solo oder Nocturne 2 für Klavier und sprechenden Pianisten (2011).

Laura Konjetzky - Klavier, Katharina Susanne Müller - Violine und andere

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

14,84 EUR

Kat. Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Dachauer Straße 114

80636 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Schwere Reiter Musik