L'Accademia Giocosa

| Max-Joseph-Saal

L’Accademia Giocosa
Ausgezeichnet mit dem „Diapason d‘or“
» Zum dritten Advent: Prachtvolle Barockweihnacht mit den Meistern für Alte Musik

‚Alte Musik‘ so frisch und neu erklingen zu lassen, als wäre sie gerade eben komponiert worden. Dies zählt zu den ausgemachten Spezialitäten des Barockensembles L’Accademia Giocosa, das sich 2010 aus Solisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks sowie namhaften Spezialisten der ‚Alte Musik‘-Szene formierte und schnell in die vordersten Reihen der Originalklangkörper spielte. Der Name ist hier Programm: ‚Giocoso‘, zu Deutsch ‚heiter, fröhlich‘. Denn Antrieb ist für das gesamte Ensemble die Freude am gemeinsamen Musizieren und das Eintauchen in aufregend neue Klangwelten. Maßgeblich beeinflusst durch die jahrelange Zusammenarbeit mit Größen der historischen Aufführungspraxis wie Nikolaus Harnoncourt, Sir John Eliot Gardiner oder Reinhard Goebel möchte L’Accademia deren Enthusiasmus und Entdeckungsfreude nun an nächste Generationen weitergeben.

Für das Adventskonzert 2016 hat man sich diesmal mit Kristin von der Goltz eine weitere führende Persönlichkeit der Originalklangbewegung ins Boot geholt, die neben der musikalischen Leitung dieses barocken Feuerwerks auch den Solopart von Boismortiers Cellokonzert in D-Dur übernimmt. Abgerundet wird das Programm unter anderem durch Vivaldis feurige Triosonate „La Folia“, Telemanns prachtvolle Orchestersuite in Es-Dur sowie der Jahreszeit angemessen mit Bibers Mysteriensonate zur „Geburt Christi“.

Programm:
Fischer: Suite Nr. 4 d-Moll
Boismortier: Konzert D-Dur für Violoncello, Str. u. B.c.
Vivaldi: Konzert d-Moll für 2 Oboen, Str. u. B.c., RV 535
Biber: Mysteriensonate Nr. 3 h-Moll „Geburt Christi" für Violine u. B.c.
Vivaldi: Triosonate d-moll „La Folia" für 2 Violinen u. B.c., RV 63
Telemann: Suite Es-Dur, TWV55:Es5

Künstler:
L'Accademia Giocosa:
Kristin von der Goltz – Barockvioloncello und Leitung
Stefan Schilli, Tobias Vogelmann – Barockoboe
Marije Grevink, David van Dijk – Barockvioline
Anja Kreynacke, Lothar Haass – Barockviola
Alexandra Scott – Violone
Peter Kofler – Cembalo

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 49,00 EUR
Kategorie 2 44,00 EUR
Kategorie 3 39,00 EUR
Kategorie 4 34,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Residenzstraße 1

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

KONZERTWERK München