Balkantage 2016 - Eröffnung der Balkanfilmtage

| Gasteig, Black Box

18.00 Uhr ERÖFFNUNG DER BALKANFILMTAGE mit musikalischer Begleitung durch Biljana Obradovic Bixy aus Belgrad, Serbien.

18.30 Uhr VORTRAG „Image of Women in Contemporary bh. Cinema“ („Das Frauenbild in der gegenwärtigen bosnisch-herzegowinischen Kinematographie“), Elma Tataragic, Sarajevo Film Festival

Die Stellung der Frau hat sich in der zeitgenössischen bosnisch-herzegowinischen Kinematographie seit dem 1992-95 Krieg sowohl vor wie auch hinter der Kamera geändert. Der Vortrag konzentriert sich auf die Aspekte der verschiedenen Bilder der weiblichen Präsenz in Filmen nach dem Dayton-Abkommen und gibt einen Einblick, nicht nur in die zeitgenössische Kinematographie, sondern auch in die Gesellschaft von B&H.

Elma Tataragic ist eine der Gründerinnen des renommierten Sarajevo Film Festivals. Sie arbeitet unter anderem als „Script Doctor“ für die European Film Academy. Außerdem ist sie die Produzentin und Autorin des Films „Snow“, der 2008 auf den Internationalen Filmfestspielen in Cannes mit dem Critics Week Grand Prize ausgezeichnet wurde.

19.30 Uhr FILMVORFÜHRUNG „No One’s Child“ (Vuk Ršumovic, 2014, Serbien, 95‘)

Originalsprache: Serbokroatisch
Untertitel: Englisch

Sinopsis:

Ein abgeschiedener Wald in den Bergen Jugoslawiens. Hier wird in den späten 1980er Jahren ein Junge gefunden. Er gebärdet sich wie ein wildes Tier, ist verwahrlost und kann weder sprechen noch auf zwei Beinen laufen. Niemand weiß, woher er stammt und wie er überlebt hat.
Er erhält den Namen Haris und wird in ein Waisenhaus gebracht, wo er das Leben als Mensch in der Zivilisation lernen muss.

Mit Unterstützung des Kulturreferats der LHM und der Bayerischen Staatskanzlei

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Reinhören

7,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.

Reinhören