Trio Vilde Frang, Nicolas Altstaedt & Alexander Lonquich

| Residenz, Herkulessaal

Vilde Frang, Violine
Nicolas Altstaedt, Violoncello
Alexander Lonquich, Klavier

Die preisgekrönte norwegische Geigerin Vilde Frang, einst Stipendiatin von Anne-Sophie Mutter, ist spätestens seit ihrem Konzert mit den Berliner Philharmonikern im Olymp der Geigerinnen angekommen. Die Kammermusik bleibt für sie ein wichtiges Standbein, so etwa mit dem Cellisten Nicolas Altstaedt und dem Pianist Alexander Lonquich. 

Nicolas Altstaedt gehört zu den letzten Schülern Boris Pergamenschikows an der Hanns Eisler Hochschule in Berlin und ist einer der meistgefragten Cellisten überhaupt. In der Nachfolge von Gidon Kremer leitet er das Lockenhauser Kammermusikfest. Auch Alexander Lonquich ist neben zahlreichen Soloverpflichtungen u.a. mit den Wiener Philharmonikern oder dem Royal Philharmonic Orchestra ein begeisterter Kammermusiker und spielt regelmäßig mit vielen bekannten Musikerpersönlichkeiten. Auf diese exzellente Trioformation darf man gespannt sein.

  • Schumann: Klaviertrio Nr. 3 g-moll op. 110
  • Ravel: Klaviertrio a-moll
  • Dvorák: Klaviertrio f-moll op. 65

 

 

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 65,80 EUR
Kategorie 2 56,60 EUR
Kategorie 3 49,70 EUR
Kategorie 4 42,80 EUR
Kategorie 5 34,80 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Residenzstr. 1

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Münchner Konzertdirektion Hörtnagel GmbH