Unter dem Milchwald

-

Ausgezeichnet bei den Deutschen Privattheatertagen in Hamburg mit dem Monica Bleibtreu-Preis in der Kategorie "(Moderner) Klassiker" und mit dem AZ-Stern der Woche

Unter dem Milchwald
von Dylan Thomas
Deutsch von Erich Fried

Anfangen wo es anfängt. Es ist Frühling, mondlose Nacht in der kleinen Stadt, sternlos und bibelschwarz. Unter dem Milchwald liegt das walisische Dorf Llareggub im Schlaf. In seiner trunkenen Sprache lauscht Dylan Thomas den Bewohnern des Küstenortes ihre Träume ab.

Der Kapitän, der Briefträger, die Krämerin, der Totengräber, die Pensionswirtin, der Organist, der Bäcker, der Pastor, die Lehrerin, das Dienstmädchen, die Schulkinder, die Lebenden wie die Toten: Sie alle tag- und nachtträumen von geheimen und offenen Sehnsüchten, belauschen Selbstgespräche, brechen Briefgeheimnisse, phantasieren Giftmorde vernehmen Stoßseufzer unerfüllter und erfüllter Liebe, lassen sich von den Liedern der Kinder in ihre Erinnerung zurücktragen.

Mit seiner wuchernden, poetischen Sprache, die auch in der deutschen Übersetzung von Erich Fried ein Ereignis ist, setzt Thomas den verhunzten Einwohnern von Llareggub ein Denkmal. Ein großartiges Gespinst aus banaler Realität, überbordender Lebenslust und trotziger Schwermut. Ein Frühlingstag im Leben einer walisischen Kleinstadt und ein Stück über das Leben überhaupt.

Regie Ulrike Arnold Mitarbeit Regie Eli Wasserscheid Bühne Julia Ströder Kostüme Katja Kirn Licht Hans-Peter Boden Dramaturgie Katharina Schöfl

Mit: Lena Dörrie, Markus Fennert, Gerd Lohmeyer, Thomas Meinhardt, Lisa Wagner/Eli Wasserscheid

Pressestimmen

"Und wie die über vierzig (!) Llaregubber in der Regie von Ulrike Arnold jetzt (Theater-)Fleisch auf die Knochen kriegen, ist wieder ein Vergnügen, das so ganz Jochen Schölchs Freimanner Metropol-Bühne würdig ist. (…) Eine Glanzleistung." (Münchner Merkur)
" (…) dargestellt von fünf enthusiastischen Schauspielern, die in der Regie von Ulrike Arnold im Metropoltheater einen fabelhaften, auch fabelhaft lustigen (...) Abend hinzaubern. (…) Ein wunderbares Theatererlebnis." (Süddeutsche Zeitung)
 

Vorstellungsdauer ca. 1 Std. 50 Min. (keine Pause)

Veranstalter: GbR Schöfl u.a. „Unter dem Milchwald“
Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksausschusses 12 Schwabing-Freimann

Das Metropoltheater wird gefördert vom Kulturreferat der LH München

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Veranstaltungsort

Floriansmühlstr. 5

80939 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Metropoltheater