Kasperl und der Lebkuchenräuber

Kasperl und der Lebkuchenräuber
Alpenkasperl Andreas Ulbrich

Vom Wunsch konventionelles Puppentheater mit seiner langen Tradition fortzuführen, getrieben, wechselte Andreas Ulbrich Ende der 80er Jahre als gelernter Lehrer das Klassenzimmer gegen die Bühne. Seine Kasperlstücke schreibt er selbst, die Puppen hingegen werden von seinen Partnern Frau und Herr Höhne gebaut. Er möchte den Kindern einen ersten Zugang zum Theater ermöglichen und dass Kinder sich köstlich amüsieren, schließt nicht aus, dass es ihren Eltern genauso geht…

Der Advent beginnt, alle warten auf den Nikolaus, und Gretel hat für ihren Kasperl einen besonders feinen Lebkuchen gebacken. Aber der Lebkuchen wird gestohlen, und Kasperl macht sich auf die Suche nach dem Lebkuchenräuber. Das ist nicht so einfach wie gedacht und am Ende ist die Überraschung groß…

Ein kleines Kriminalstück für Kinder ab drei Jahren.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Veranstalter

Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach