katze und krieg: wirklich sehen {To Really See}

-

Wie sehen und nehmen wir einander wahr? Wie entsteht unser Kontakt? Die beiden Performerinnen von katze und krieg widmen ihre Produktion dem sprichwörtlichen „blinden Vertrauen“. Sie verbinden ihren Gästen die Augen und führen sie in immer neue Begegnungen: Zuerst innerhalb des Clubs, später außerhalb mit Passanten, die sich der blinden Gästen annehmen. Wie intensiv der Abend für jeden einzelnen Zuschauer verläuft, hängt vom Grad des Vertrauens in die Situation ab. Aussteigen ist jederzeit möglich

Mit: Julia Dick und katharinajej. Musik: springstills (Guida Miranda, Mia Meulendijks, Daniel Door)

katze und krieg sind die beiden Performance-Künstlerinnen Julia Dick und katharinajej. Beide leben und arbeiten in Köln. Ihre künstlerische Zusammenarbeit begann 2007, während des Studiums für Bildende Künste in Braunschweig, das sie mit Diplom / als Meisterschülerin abschlossen. Ihre performativen Arbeiten lassen katze und krieg im öffentlichen Raum stattfinden. In größter Entschleunigung gehen sie gemeinsam im Ballkleid bei Aldi einkaufen, rütteln laut schreiend an Laternen und Zäunen um  das Animalische wieder zu erwecken, oder eröffnen mitten in der Fußgängerzone ein Geschäft, in dem sie Performances verkaufen, die sämtliche Bedürfnisse erfüllen.

www.katzeundkrieg.de

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Veranstaltungsort

Lothringer Str. 13

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

IETM 2018 MUNICH / Meta Theater Services