Festabend der Gmunder Dorfmusikanten - Jubiläumskonzert mit den Musikatzen

| Weinstadl Stückler

25 Jahre Gmunder Dorfmusikanten

Die nördlichste Talgemeinde war schon immer eine Hochburg der Blasmusik, vor allem seit 1975: Da begannen zunächst die Gmunder Bläserbuam, den Ton anzugeben. Sie fanden so viel Zulauf, dass zwölf Jahre später eine eigene Nachwuchsgruppe gegründet wurde. Aus dieser Nachwuchsgruppe entwickelten sich die Gmunder Dorfmusikanten. Die Gmunder Bläserbuam lösten sich schließlich auf und gingen in die Gasteiger Blasmusik über.

Johann Schmid, Versicherungsagent von Beruf, Gemeinderat sowie Ortsvorsitzender der SPD, bläst die Tuba, schon immer. Er ist als Vorsitzender seit 1993 Dreh- und Angelpunkt der Dorfmusikanten und stets darum bemüht, Nachwuchs zu begeistern. „Aktuell sind wir 30 Musikanten. Und wir sind immer auf der Suche nach jungen Musikanten, die ihr Instrument mal wieder entstauben wollen“, sagt Schmid.

„Blechhaufen“ und elf Frauen

Elf Frauen sorgen mit für den guten Ton, neben zwei Flötistinnen und einer Trompeten- sowie Flügelhornspielerin bringen sie hauptsächlich mit ihren Klarinetten Abwechslung in den „Blechhaufen“. Der besteht aus Bässen, Hörnern, Trompeten und Posaunen. Natürlich sind auch Trommler dabei, die den Rhythmus im Blut haben und das Tempo halten und wechseln. Die Nachwuchsarbeit erfordert auch Ideenreichtum: „Wir sprechen die Jugendlichen aktiv an, bieten regelmäßig im Ferienprogramm auch Schnupper-Musikproben an“, sagt Schmid.

Die eingespielte Truppe muss natürlich fleißig üben: Jeden Dienstag trifft sie sich im Keller der Grundschule, wo seit dem Umbau ein Probenraum zur Verfügung steht. Vorher war der in der Aula der Schule. Seit August 2016 ist Bernhard Müller „Musimeister“ und Dirigent des Ensembles. Mit ihm studieren die Musikanten das abwechslungsreiche und breite Repertoire ein, das sie das ganze Jahr über bei Konzerten, allen möglichen Festivitäten oder dörflichen und kirchlichen Veranstaltungen zum Besten geben.
„Musikatzen“

An einem sonnigen Nachmittag im Jahre 2009 trafen sich ein paar junge talentierte Blasmusikanten um bei einer nüchtern und sachlich geführten Diskussion über die gemeinsame musikalische Zukunft zu plaudern. Das Resultat waren 14 spielfreudige MusiKatzen die seitdem hauptsächlich böhmische und mährische Blasmusik zum Besten geben. Bei Auftritten der MusiKatzen kann es jedoch passieren, das zwischen Polka, Marsch und Walzer plötzlich Stücke von Bands wie z.B. Youngblood Brass Band, AC/DC, Metallica, Michael Jackson uvm. von der Bühne geschmettert werden.

Kurz gesagt: geballte Bayern-Power!

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

12,60 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Gasse 8

83703 Gmund/Gasse

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Tegernseer Tal Tourismus GmbH