Backstreet Boys

ROCK.POP.
Kalendereintrag erstellen (.ics-Datei für Outlook, iCal, Google Kalender und weitere)

Der Vorverkauf ist beendet.

Preise

Veranstaltungsort

Spiridon-Louis-Ring, 80809 München

© OpenStreetMap contributors

Veranstalter

mpc music pool concerts GmbH

Der Vorverkauf ist beendet.

Beschreibung

Sichern Sie sich jetzt noch Plätze der besten Kategorie und erleben Sie mit dem Premium.Paket einen besonderen Abend in außergewöhnlichem Rahmen. Hier finden Sie unser Premium.Paket-Angebot!

Superlative gibt es reichlich, wenn man ein Highlight aus zwei Jahrzehnten Backstreet Boys herausgreifen will. Zum Beispiel, dass sie mit mehr als 130 Millionen verkauften Alben die weltweit erfolgreichste Boyband der Geschichte sind, oder dass sie, mit Ausnahme von Sade, die erste Band sind, die sieben aufeinanderfolgende Alben in die Billboard-To-10 gebracht haben. Die Jungs selbst haben allerdings ihre ganz eigenen persönlichen Höhepunkte. Brian Littrell erinnert sich zum Beispiel daran, als die Backstreet Boys während der „Millennium“-Tour das größte Hallen-Event spielten, das jemals im Georgia Dome aufgezeichnet wurde.

AJ McLean dagegen denkt an den Aufenthalt in Rio während der „Around the World“-Tour, als das Hotel von 48.000 Fans belagert wurde. Für Kevin Richardson ist es ein Unentschieden zwischen den Auftritten mit Sting und Elton John, und dem Moment, als seine Mutter und er 1996 das erste Mal „Quit Playing Games (With My Heart)“ im Radio hörten. Und im Herzen von Howie Dorough hat jede der sieben Grammy- Nominierungen einen besonderen Platz. Aber sie können sich auf ein Highlight einigen: die Zukunft. Und diese Zukunft beginnt mit ihrem achten Album „In A World Like This“. Die kommende Veröffentlichung feiert nicht nur das 20-jährige Bestehen der Backstreet Boys, sondern auch ihre erste Unternehmung in Originalbesetzung seit „Never Gone“ aus dem Jahr 2005: Nick Carter, Howie Dorough, Brian Littrell, AJ McLean und Kevin Richardson sind wieder vereint.

Das Kribbeln überkam Richardson Anfang 2012: „Ich war ausgestiegen, um eine Familie zu gründen und in anderen kreativen Bereichen zu arbeiten. Aber die Tür war immer offen und als das neue Album bevorstand, hatte ich einfach das Gefühl, anrufen zu müssen.“ „Es war, als wäre er nie weggewesen“, erinnert sich McLean an ihre Zeit in London. Der Fünfer war nach England geflogen, um drei Wochen mit Produzent Martin Terefe [Jason Mraz, Train] zu arbeiten und zu komponieren. Zum ersten Mal seit langem lebten alle fünf unter einem Dach und die Chemie war sofort wieder da. „Das war eine der besten Erfahrungen, die wir je gemacht haben“, bestätigt Dorough. „Wir konnten uns vollkommen darauf konzentrieren, wo wir kreativ hinwollten und haben uns auf einer ganz neuen Ebene kennengelernt. Mit Kevin hat die Band eine ganz andere Dynamik. Der Sound fühlt sich rund und komplett an.“

Sollten Sie bereits eine Eintrittskarte zu dieser Veranstaltung erworben haben, können Sie diesen Abend durch ein Kulinarik-Paket aufwerten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Veranstalter

mpc music pool concerts GmbH